Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Das PoleDance Dreamland bietet Polekurse, Einzeltraining, Polepartys und Workshops für alle Frauen und Männer (ab 16 Jahren) an. Zusätzlich bietet das PoleDance Dreamland Showakts an. Die nachfolgenden AGB`s gelten für alle Leistungen vom PoleDance Dreamland.


Die Kursteilnahme beginnt sobald die Kursgebühr beglichen wurde. Die Kursgebühr muss vor Kursbeginn überwiesen oder zur ersten Stunde bar bzw. per EC im Studio entrichtet werden. Die Zahlung erfolgt monatlich bzw. speziell für BA-Studenten bzw. mittels vorheriger Absprache durch die Studio Inhaberin per 5er Karte. 5er Karten, sowie die Kursteilnahme sind personengebunden und nicht an Dritte übertragbar.

 

Die monatliche Kursgebühr ist jeden Monat im gleichen Zeitraum fällig, auch wenn das Mitglied eine oder mehrere Stunden nicht anwesend sein kann/konnte. In diesem Fall hat das Mitglied die Möglichkeit, versäumte Stunden innerhalb 1 Monats nach vorheriger Absprache mit dem Trainer und/oder der Inhaberin des Studios PoleDance Dreamland nachzuholen. Nachholestunden finden ausschließlich im Beisein von bestehenden Polekursen statt, es darf dabei nicht zum Verlust der Kursqualität kommen. Der Trainer und/oder die Studio Inhaberin halten sich das Recht vor Nachholern abzusagen, sollte die Kursqualität aufgrund zu hoher Teilnehmerzahl (Kursmitglieder + Kursnachholer) gefährdet sein. Das Recht des Nachholens besteht auf Kulanz und gilt ausschließlich für vereinzelte Fehlstunden durch Krankheit oder terminliche Abwesenheit, die keine Verschiebung zulassen. Dauerhafte Abwesenheit kann/darf nicht durch Nachholestunden kompensiert werden. Dauerhafte Abwesenheit muss durch Einzelstunden für 40€/h ausgeglichen werden. Die Menge der benötigten Einzelstunden liegt im Ermessen des Trainers. Die Kosten der Einzelstunden können nicht durch den monatlichen Mitgliedsbeitrag ausgeglichen werden und sind separat zum Mitgliedsbeitrag zu leisten.

 

Die Mitgliedschaft kann durch jedes Mitglied jeden Monat ohne jede Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden. Die Inhaberin behält sich das Recht vor, einzelne Mitglieder vom Unterricht auszuschließen, sollte sich dieses unpässlich verhalten oder das Kursgeschehen stören. Weiterhin liegt es im Ermessen der Trainerin und/oder der Studio Inhaberin Trainingseinheiten aufgrund zu hoher vorheriger Absagen durch Kursmitglieder ausfallen zu lassen bzw. mit anderen Kursen, die am gleichen Tag stattfinden zusammenzulegen. Es darf jedoch kein Verlust der Kursqualität entstehen. Es erfolgt keine Rückerstattung für abgesagte Kurseinheiten aufgrund zu hoher Abwesenheiten der Kursteilnehmer. Trainingseinheiten finden statt, sobald zwei Kursteilnehmer zum vereinbarten Termin teilnehmen können. In diesem Fall findet in der Trainingseinheit ausschließlich Wiederholung bereits unterrichteter Figuren/Kombinationen statt.

Kann ein Polekurs durch Abwesenheit der Trainerin und /oder Studio Inhaberin in Ausnahmefällen nicht stattfinden, erfolgt eine Teilrückerstattung der Kursgebühr in Höhe von 10,38 € pro Kursteilnehmer, welcher monatlich 45€ bezahlt.

(Von Rückerstattungen ausgeschlossen sind Feiertage, Saisonclosing zu Weihnachten und ausgefallene Kurse aufgrund von erhöhter Absage der Kursteilnehmerinnen).


Alle Polekurse finden einmal wöchentlich zum fest vereinbarten Termin für jeweils 60 Minuten statt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen der Trainer für die komplette Unterrichtsstunde zu beachten und dürfen keine Figuren ohne Hilfestellung oder Aufsicht ausführen. Jede Unterrichtseinheit besteht aus Aufwärmen, Unterricht mit Übungszeit und einem kurzen Cool Down.

 

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit am freien Training nach eigenem Ermessen teilzunehmen. Freies Training findet jeweils zu den bekannten festgelegten Terminen aller Polekurse statt, die Erwärmung des bestehenden Kurses darf durch die Teilnehmer des freien Trainings mit genutzt werden. Für das freie Training stehen zwei PoleDance Stangen zur Verfügung. Das freie Training muss zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag Pole per 5er Karte für 25€ entrichtet werden. Die 5er Karte ist zu Beginn bei der anwesenden Trainerin vorzulegen und durch diese zu entwerten. Eine entwertete Stunde bezieht sich auf 60 Minuten freiem Training inkl. Erwärmung, soweit diese genutzt wird.

 

Der Stretching & Flexibility Kurs by Resi findet wöchentlich zum fest vereinbarten Termin für jeweils 60 Minuten statt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen der Trainer und Studio Inhaberin für die komplette Unterrichtsstunde Folge zu leisten. Die Teilnahme des Kurses beginnt mit Begleichung der Kursgebühr (per 5er Karte), die vor jeder Stunde dem Trainer vorgelegt und durch den Trainer entwertet werden muss. Die Teilnahme am Stretching & Flexibility Kurs ist ungebunden zum Pole Unterricht. Die Kursgebühr muss daher zusätzlich bzw. separat zum Mitgliedsbeitrag der Pole Kurse beglichen werden.


Trainer dürfen beim Ausführen von Figuren gefilmt und fotografiert werden. Die Urheberrechte unterliegen jeweils dem PoleDance Dreamland und dürfen weder an Dritte weitergegeben noch in sozialen Netzwerken und Nachrichtendiensten, wie Facebook, Twitter, Instagram, Whatsapp o.ä. verbreitet werden.


Das PoleDance Dreamland übernimmt für den Verlust von Wertgegenständen, Kleidung, Geld oder Schmuck keine Haftung. Gefundene Gegenstände, die durch die Kursteilnehmer vergessen wurden, werden separat in der für alle gut sichtbar aufgestellten Fundkiste gesammelt.


Das PoleDance Dreamland haftet nicht für vom Mitglied selbstverschuldete Unfälle. Alle Teilnehmer sind sich darüber Bewusst, dass Pole Dance und Fitness eine gefährliche Sportart ist. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Gesundheitliche Probleme oder Krankheiten, sowie Schwangerschaft sind dem Trainer vor Kursbeginn mitzuteilen. Der Trainer entscheidet ob das Mitglied dennoch teilnehmen darf.

 

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird gemeinsam mit dem neuen Bundesdatenschutzgesetz zum 25. Mai 2018 wirksam. Damit werden die bereits seit vielen Jahren geltende EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG und das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mit dem Ziel abgelöst, das Datenschutzniveau innerhalb der Europäischen Union anzugleichen.

Unseren Mitgliedern gegenüber haben wir die Aufgabe, alle unsere Verpflichtungen als Dienstleister im Sinne des Sportes wahrzunehmen. Hierzu ist es erforderlich Stammdaten unserer Mitglieder zu erfassen. Hierzu zählen Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail Adresse und die Bankdaten der Mitglieder. Jedes Mitglied händigt deren Daten eigenhändig und aus freien Stücken aus. Eine maschinelle Verarbeitung und Weitergabe der Daten erfolgt in keinem Falle. Bankdaten kommen lediglich zur Erteilung von Rückerstattungen bei Trainingsausfall durch den Trainer zum Einsatz, auch diese Daten werden in keinem Fall an Dritte ausgehändigt.

Alle Mitglieder haben das Recht auf Einsichtnahme und Forderung von Löschung und Vernichtung Ihrer Daten.


Alle Teilnehmer haben vor Beginn der Mitgliedschaft eine Einweisung in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des PoleDance Dreamland erhalten und erklären sich damit einverstanden.

Über Änderungen wird gegebenenfalls informiert.


Es gilt das deutsche Recht Gerichtsstand ist Auerbach.


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Lerne das Fliegen