Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das PoleDance Dreamland bietet Polekurse, Einzeltraining, Mädelspartys und Workshops für alle Mädels (ab 16 Jahren) an. Zusätzlich bietet das PoleDance Dreamland Showakts an. Die nachfolgenden AGB`s gelten für alle Leistungen vom PoleDance Dreamland.

Die Kursteilnahme beginnt sobald die Kursgebühr beglichen wurde. Die Kursgebühr muss vor Kursbeginn überwiesen oder zur ersten Stunde bar im Studio entrichtet werden. Die Kursteilnahme ist Personengebunden und nicht übertragbar. Die Kursgebühr ist jeden Monat im gleichen Zeitraum fällig, auch wenn das Mitglied eine oder mehrere Stunden nicht anwesend sein kann/konnte. In diesem Fall hat das Mitglied die Möglichkeit, versäumte Stunden innerhalb 1 Monats nach vorheriger Absprache mit dem Trainer und/oder der Inhaberin des Studios PoleDance Dreamland nachzuholen. Die Mitgliedschaft kann durch jedes Mitglied jeden Monat schriftlich gekündigt werden. Die Inhaberin behält sich das Recht vor, einzelne Mitglieder vom Unterricht auszuschließen, sollte sich dieses unpässlich verhalten oder das Kursgeschehen stören.

Alle Polekurse finden 1 mal wöchentlich zum fest vereinbarten Termin für jeweils 60 Minuten statt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen der Trainer für die komplette Unterrichtsstunde zu beachten und darf keine Figuren ohne Hilfestellung oder Aufsicht ausführen.

 

Der Stretching & Flexibility Kurs by Resi findet wöchentlich zum fest vereinbarten Termin für jeweils 60 Minuten statt. Alle Teilnehmer haben den Anweisungen der Trainer und Studio Inhaberin für die komplette Unterrichtsstunde folge zu leisten. Die Teilnahme des Kurses beginnt mit Begleichung der Kursgebühr (per 5er Karte), die vor jeder Stunde dem Trainer vorgelegt und durch den Trainer entwertet werden muss. Die Teilnahme am Stretching & Flexibility Kurs ist ungebunden zum Pole Unterricht. Die Kursgebühr muss daher zusätzlich bzw. separat zum Mitgliedsbeitrag der Pole Kurse beglichen werden.

Kann ein Kurs aus höherer Gewalt oder nach Entscheidung der Studio Inhaberin in Ausnahmefällen nicht stattfinden oder muss aus solchen Gründen abgebrochen werden, erfolgt keine Erstattung der Kursgebühr.

Trainer dürfen beim Ausführen von Figuren gefilmt und fotografiert werden. Die Urheberrechte unterliegen jeweils dem PoleDance Dreamland und dürfen weder an Dritte weitergegeben noch in sozialen Netzwerken und Nachrichtendiensten, wie Facebook, Twitter, Instagram, Whatsapp o.ä. verbreitet werden.

Das PoleDance Dreamland übernimmt für den Verlust von Wertgegenständen, Kleidung, Geld oder Schmuck keine Haftung. Gefundene Gegenstände, die durch die Kursteilnehmer vergessen wurden, werden separat in der für alle gut sichtbar aufgestellten Fundkiste gesammelt.

Das PoleDance Dreamland haftet nicht für vom Mitglied selbstverschuldete Unfälle. Alle Teilnehmer sind sich darüber Bewusst das Pole Dance und Fitness eine gefährliche Sportart ist. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Gesundheitliche Probleme oder Krankheiten, sowie Schwangerschaft sind dem Trainer vor Kursbeginn mitzuteilen. Der Trainer entscheidet ob das Mitglied dennoch teilnehmen darf.

Alle Teilnehmer haben vor beginn der Mitgliedschaft die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des PoleDance Dreamland erhalten und erklären sich damit einverstanden.

Es gilt das deutsche Recht. Gerichtsstand ist Auerbach.


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Lerne das Fliegen